Workshop Stammdatenmanagement

1. Stammdatenmanagement (Kunden/Accounts)
Grundlage bilden u.a. Workshops, in denen Determinanten und Parameter festgelegt werden.

  • Kundenwertanalyse Methoden ABC Kunden
  • Segmentierung des Kundenstamms in Abhängigkeit vom Kundenwert
  • Segmentierung des Kundenstamms in Abhängigkeit vom Vertriebsaktivitätsvolumen
  • Segmentierung des Kundenstamms in Abhängigkeit vom Supportaktivitätsvolumen not billable
  • Segmentierung des Kundenstamms in Abhängigkeit vom Supportaktivitätsvolumen billable >> Professional Services
  • Branchenkategorisierung
  • Potentialkategorisierung

2. Stammdatenmanagement (Kontakte)
Neben Firmen bilden Ansprechpartner eine zentrale Komponente des CRM Stammdatenmanagements. Eine umfangreiche Klassifizierung und Profilierung (Segmentbildung) dieser Ansprechpartner ist unabdingbar für ein erfolgreiches CRM in allen Bereichen.

  • Klassifizierung des Kontakts nach Geschäftsfeld
  • Klassifizierung des Kontakts nach Aufgabenbereich
  • Klassifizierung des Kontakts nach Abteilung / Unternehmensbereich
  • Klassifizierung des Kontakts nach Einfluss in der Firma

3. Datenqualität: Wettbewerbsvorteile sichern!
Zwar ist Datenqualität nicht alles, aber ohne Datenqualität sind viele Daten nutzlos! Übereinstimmend zeigen Studien das Geschäftsergebnisse durch Datenqualitätsmaßnahmen deutlich verbessert werden können.

  • Dubletten Prüfung Umrechnungsalgorithmen Sinn und Zweck
  • Dubletten Prüfung beim Anlegen von Firmen und Personen
  • Live-Dubletten Prüfung beim Anlegen von Firmen und Personen
  • Dubletten Prüfung beim Einspielen von externen Adressen (external List Management)
  • Dubletten Prüfung im Vorfeld von Datenübernahmen auf Basis von unterschiedlichen Adress-Beständen (z.B. Excel, Access, Outlook, SAP, usw,).
  • Fehlertolerante Suche
  • Postalische Prüfung (Accounts)
  • Dynamics CRM Contact Updater (automatischer / halbautomatischer Abgleich von Kontaktdaten mit dem Kontakt per Email / Webforminteraktion)
  • Adressverifizierung bei Eingabe gegen Adressdatenbanken wie z.B der deutschen Post.
  • Adressqualitätsdashboards
  • Datenqualitätsscoring